Veröffentlicht am

Weniger ist mehr

Je länger ich mich mit der Fotografie beschäftige, um so umfangreicher wurde die Ausrüstung. Aus einer Kamera mit einem Objektiv sind inzwischen 5 Kameras, 14 Objektive, Blitzgeräte, Filter, Stative und und und geworden. Und spätestens wenn das Fotoequipment mehr Platz im Kofferraum einnimmt als der ganze Rest für eine Woche Urlaub, wird es eng im Auto.

Deshalb haben wir uns diesmal einer puristischen und nicht ganz so einfachen Herausforderung gestellt: Mit jeweils einer Kamera und nur einem Objektiv los ziehen und das Beste draus machen. Die Ausrüstung für diesen Tag reduzierte sich somit auf eine EOS80D mit 8mm Fisheye, der 200D mit 105mm Festbrennweite und einem Stativ.

Keine einfache Aufgabe, aber eine wunderbare Übung, das fotografische Auge zu schulen. Getreu dem Motto “die beste Kamera ist die, die man dabei hat”, haben wir uns in den 2,5h auf der Leuchtenburg unterschiedlichen Motiven und Sichtweisen hin gegeben. Und oftmals auch feststellen müssen: Das Bild macht so keinen Sinn. Somit kann man a) besser fotografieren lernen und b) Bildermüll vermeiden, der durch wildes Geknipse entsteht.

Wir haben viele Erfahrungen gesammelt und werden es so oder ähnlich wieder tun. Übung macht den Meister.

Veröffentlicht am

Weihnachtsmarkt der Wünsche auf der Leuchtenburg

Jedes Jahr Anfang Dezember ist es so weit: Der Weihnachtsmarkt der Wünsche findet auf der Leuchtenburg hoch über dem Saaletal statt. Im Vorfeld haben wir schon einige Aufnahmen gemacht, die uns auf das Wochenende einstimmen. Mehr Informationen zum Weihnachtsmarkt findet ihr auf https://www.leuchtenburg.de/weihnachtsmarkt.html bzw. https://www.facebook.com/events/727392357465108/.